* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Heute vor einem Jahr bin ich gestorben. Und bin noch immer tot. Ich lebe zwar noch, aber alles in mir ist tot. Ich bin damals auf der Intensivstation wieder aufgewacht und später vom Psychiater gefragt worden, ob ich froh sei, überlebt zu haben. Ich habe nicht geantwortet, die Frage kam zu früh. Heute kann ich sie beantworten: Nein. Definitiv nein. Warum ich mich nicht richtig umbringe? Tabletten dazu hätte ich jetzt zusammen, das würde ich nicht überleben. Leider hält mich meine Familie. Kann aber an nichts anderes mehr denken. Vielleicht noch den Sommer.
19.5.16 10:16
 
Letzte Einträge: Sinnessuche und andere..., Therapie, Spinat und andere Banalitäten


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung